Bleaching / Zähne bleichen

Sie interessieren sich für eine Zahnaufhellung? Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich. Das Team der Zahnarzt-Praxis Aemme in Burgdorf freut sich auf Sie! Ihren Termin vereinbaren Sie bitte unter der Telefonnummer 034 420 37 22.

Kostenlose Beratung

Bleaching / Zähne bleichen

Sie interessieren sich für eine Zahnaufhellung? Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich. Das Team der Zahnarzt-Praxis Aemme in Burgdorf freut sich auf Sie! Ihren Termin vereinbaren Sie bitte unter der Telefonnummer 034 420 37 22.

Kostenlose Beratung

Zahnbleaching

Grüessech! Wir verhelfen Ihnen mit einem modernen Bleaching zu strahlend weissen Zähnen und einem gewinnenden Lächeln. Sie finden hier häufige Fragen rund um das Aufhellen von Zähnen, Informationen zu unserem Team sowie Kundenstimmen. Willkommen bei der Zahnarzt-Praxis Aemme.

Zahnarztpraxis Aemme

Gründe die für uns sprechen

  • Modernste, hochwirksame und schonende Bleaching-Geräte und -Methoden, für strahlende, natürlich weisse Zähne
  • Gut ausgebildete, freundliche Fachpersonen
  • Zeitgemäss eingerichtete und schön ausgestattete Zahnarztpraxis
  • Bleaching und Zahnreinigungen auch am Samstag
  • Erinnerungen vor der Behandlung per SMS oder E-Mail
  • Kostenlose Parkplätze direkt vor der Praxis
  • Gut erreichbar mit öffentlichem Verkehr: die Praxis liegt fünf Gehminuten vom Bahnhof Burgdorf entfernt
  • Das ganze Team bildet sich laufend weiter und ist auf dem neusten Wissensstand
  • Spezialisten für unterschiedliche Behandlungen unter einem Dach

Weisse Zähne

Unser Bleaching-Team freut sich auf Sie!

Hana Beranek

Dr. med. dent.

Sarah Mühlebach

Dr. med. dent.

Pia Kl Koumy-Jenny

Prophylaxeassistentin

Bleaching-Arten

Praxis-Bleaching und Home-Bleaching im Vergleich

Wir bieten **zwei Bleaching-Verfahren an:** Zahnaufhellung bei uns in der Zahnarztpraxis (Praxis-Bleaching) - und Zahnaufhellung bei Ihnen zu Hause (Home-Bleaching). * Das **Praxis-Bleaching** lässt sich in einer Sitzung durchführen - ideal, wenn Sie wenig Zeit haben und eine starke Aufhellung wünschen. * Das **Home-Bleaching** können Sie komfortabel in den eigenen vier Wänden durchführen - der Aufhellungseffekt ist jedoch weniger ausgeprägt als beim Praxis-Bleaching. Näheres erfahren Sie in den nachfolgenden "Fragen und Antworten".

FAQ

Fragen und Antworten rund um das Bleaching

Wie funktioniert das Praxis-Bleaching?
Wir verwenden beim Praxis-Bleaching das **modernste verfügbare Bleaching-Verfahren: "Philips Zoom".** Die hier zum Einsatz kommende Spezial-Lampe ermöglicht es, Zahnverfärbung wirksamer und schonender zu entfernen als je zuvor - bei kurzer Anwendungszeit. Dank Philips Zoom benötigen wir zudem ein Bleaching-Gel mit lediglich 25% Gehalt an Wasserstoff-Peroxyd. Das schont die Zähne. Bei den herkömmlichen Power-Bleachings enthielten die Gels bis zu 40% des Wirkstoffs. **Zum Ablauf:** Wir tragen zuerst einen dünnen Schutzlack auf Ihr Zahnfleisch auf, so dass nur die Zähne frei bleiben. Danach tragen wir das Bleaching-Gel auf. Anschliessend aktivieren die aufhellende Wirkung mit der Spezial-Lampe. Sie tragen dabei eine Schutzbrille. Danach wird der Lack entfernt und das verbliebene Bleichgel abgespült. Diese Prozedur wird zwei bis dreimal wiederholt. Die Zahnaufhellung **dauert rund 1.5 Stunden**, kann in einer Sitzung durchgeführt werden und ist in der Regel schmerzfrei.
Wie funktioniert das Home-Bleaching?
Für das Home-Bleaching fertigen wir massgeschneiderte Zahnschienen an, die Sie mit Bleichmittel befüllen - und nachts oder tagsüber während zwei bis drei Stunden tragen. Dies während ein bis zwei Wochen.
Welche der beiden Bleaching-Arten sollte ich wählen?
Das Praxis-Bleaching lässt sich in einer Sitzung durchführen - ideal, wenn Sie wenig Zeit haben. Das Home-Bleaching lässt sich komfortabel in den eigenen vier Wänden durchführen - der Aufhellungseffekt ist jedoch weniger ausgeprägt als beim Praxis-Bleaching. Die beiden Methoden lassen sich auch kombinieren: Wir führen zuerst ein Praxis-Bleaching durch - anschliessend frischen Sie den Aufhellungseffekt selber gelegentlich auf, zu Hause und per Home-Bleaching.
Wieviel Aufhellung ist möglich?
Mit den aktuellen Bleachingmethoden lassen sich erstaunliche Ergebnisse erzielen. Farbstoffe haben sich meist über eine längere Zeit in den Zähnen abgelagert und man gewöhnt sich an die immer dunklere und gelblichere Färbung. Das Bleachen löst auch alte Verfärbungen zuverlässig - und bringt das natürlich, strahlende Weiss Ihrer Zähne zum Vorschein. Wie stark die Aufhellung ist, entscheiden Sie. Je länger das Bleaching-Gel einwirkt, umso weisser werden Ihre Zähne anschliessend sein. Haben Sie Stiftzähne oder Implantate, sollten sie die Aufhellung auf die Farbgebung dieser Zähne anpassen. Gerne beraten wir Sie näher.
Wie kommt der Aufhellungs-Effekt zustande?
Viele Lebensmittel enthalten Farbstoffe, die in die Zähne eindringen und sich dort fest setzen. Daneben führt auch das Rauchen zu Verfärbungen im Zahnschmelz.. Ein Grossteil dieser Ablagerungen lässt sich mit professionellem Bleaching schonend entfernen. Dabei werden die Verfärbungen zuerst chemisch aufgelöst und danach abgespült. Die Substanz, die hier zum Einsatz kommt, ist Wasserstoffperoxyd. Das Verfahren ist seit vielen Jahren bewährt und beeinträchtigt die Zahnsubstanz nicht. Bei Verfärbungen, die sich mit [professioneller Zahnreinigung](/behandlungen/dentalhygiene/) nicht entfernen lassen, ist Zahnbelaching die Behandlung der Wahl.
Sehen die aufgehellten Zähne immer noch natürlich aus?
Bleaching verändert den natürlichen Farbverlauf Ihrer Zähne nicht. Es entfernt lediglich Farbstoffe, die sich festgesetzt haben. Ihre Zähne sehen nach der Aufhellung genau so natürlich aus wie zuvor - mit dem einzigen Unterschied, dass sie nun wieder in ihrem eigentlichen Weiss erstrahlen.
Wie lange hält das Resultat?
Das frische, strahlende Weiss, welches durch das Bleaching erreicht wird, kann bis zu mehrere Jahre lang anhalten. Sie können den Effekt durch Ihr Verhalten verlängern - indem Sie beispielsweise auf das Rauchen verzichten und keinen Tee trinken. Da ein korrektes Bleaching die Zahnsubstanz nicht beeinträchtigt, können Sie die Zähne wiederholt aufhellen lassen.
Warum sollte ich für die Zahnaufhellung zum Zahnarzt?
Ihr Zahnarzt hat die erforderlichen Kenntnisse, Apparate und Substanzen für eine wirksame und schonende Zahnaufhellung. So ist beispielsweise das Home-Bleaching ohne zahnärztliche Begleitung riskant: Ungenaue Dosierung und schlecht sitzende Schienen bewirken, dass Bleichmittel ausläuft - was zu Zahnfleisch-Reizungen führen kann und zu schmerzhafter, lange anhaltender Überempfindlichkeit der Zähne.
Was sind die Ursachen für verfärbte und gelbe Zähne?
Es gibt mehrere mögliche Ursachen, die auch zusammen wirken können. - Zunehmendes Alter: Zähne verfärben sich im Laufe der Zeit von Natur aus. - Zahnverfärbende Substanzen: Etwa Kaffee, Tee, Cola, Tabak, Rotwein. - Arzneimittel - darunter bestimmte Antibiotika, blutdrucksenkende Medikamente und Antihistaminika. - Krankheiten wie etwa Glutenunverträglichkeit/Zöliakie, Alzheimer und Herzprobleme. - Zahnverletzungen oder Wurzelfüllungen
Was muss man nach dem Bleaching beachten?
Der Zahnschmelz ist in den ersten 24 Stunden nach der Behandlung leicht aufgerauht und porös, er nimmt daher einfacher Farbstoffe auf. Bitte rauchen Sie am ersten Tag nach dem Bleaching nicht - und verzichten Sie auf stark gefärbte Lebensmittel und Getränke. Etwa Curry, Beeren, Rotwein, Schwarztee oder Randen. Ab dem zweiten Tag nach dem Bleaching ist ist der Zahnschmelz wieder geglättet und und widerstandsfähig, dank Mineralaufnahme durch den Speichel. Es bestehen dann keine Einschränkungen mehr.
Wann bietet sich ein Zahnbleaching an?
Gleichmässig gelblich oder bräunlich verfärbte Zähne eignen sich besonders gut für eine deutlich sichtbare Aufhellung. Bei grauen Verfärbungen ist der erzielbare Effekt weniger stark. Streifige oder fleckige Zähne werden zwar insgesamt aufgehellt, sie behalten aber ihren Farbverlauf bei. Bei dieser Art von Verfärbungen kann sich eine ergänzende Mikro-Abrasion empfehlen. Hierbei wird die oberste Schmelzschicht dünn und zahnschonend abgeschliffen. Grundsätzlich gilt: Es lassen sich nur natürliche Zähne aufhellen, nicht aber Fremdmaterialien wie Kunststoff oder Keramik. Kleinere Kunststoff-Füllungen fügen sich normalerweise gut in ein aufgehelltes Zahnbild ein. Grossflächige Kunststoff-Füllungen oder Kronen können jedoch nach dem Bleaching etwas dunkler erscheinen als die aufgehellten Nachbarzähne. Haben Sie besonders dünnen Zahnschmelz - sind Ihre Zähne also sehr transparent: dann ist Vorsicht angesagt. Bleaching kann die Durchsichtigkeit des Schmelzes zusätzlich erhöhen, wodurch die Mundhöhle durchsceint. Das ist aus ästhetischen Gründen unerwünscht. Bitte beachten Sie: Es können nur gesunde, durchgängig saubere Zähne aufgehellt werden (ohne Zahnstein und Belag). Bei Bedarf lassen Sie vor dem Bleaching eine [professionelle Zahnreinigung](https://www.zahnarztpraxis-aemme.ch/behandlungen/dentalhygiene/) durchführen. Wir beraten Sie gerne, ((Link zur DH-Seite))
Welche Patienten dürfen nicht bleichen?
Zahnaufhellungen sollten nicht durchgeführt werden während der Schwangerschaft - oder wenn schwere Allgemeinerkrankungen vorliegen. Wichtig ist zudem, dass Ihre Zähne gesund und gereinigt sind.
Gibt es Nachteile?
Es sind in der Regel keine unerwünschten Auswirkungen zu erwarten. Das Verfahren ist vielfach bewährt und sicher. Die Zahnsubstanz wird nicht beeinträchtigt. Während der Behandlung treten sehr selten kurze, geringfügige Schmerz-Empfindungen auf (Bleaching-Blitzen). Anhaltende oder starke Schmerzen gibt es beim professionellen Zahnaufhellen nicht. Gelegentlich reagieren die Zähne oder die Schleimhäute des Mundes nach dem Bleachen leicht empfindlicher als gewöhnlich, beispielsweise auf Kälte oder Wärme - das legt sich jedoch innerhalb weniget Tage wieder. Wichtig ist, dass ausschliesslich gesunde Zähne aufgehellt werden. Bei vorliegender Karies, Zahnfleischschäden oder bei undichten Kronenrändern darf nicht gebleicht werden - das Bleichmittel könnte in den Zahn eindringen und den Nerv reizen. Als Nachteil kann weiter gesehen werden, dass sich mittels Bleaching nur naturbelassene Zähne aufhellen lassen. Die Farbe von Kronen oder Füllungen ist nicht veränderbar.
Gibt es Alternativen?
Je nach Art und Schweregrad der Zahnverfärbung kann auch eine professionelle Zahnreinigung helfen. Das Bleaching erzielt jedoch eine deutlich stärkere Aufhellung. Bei sehr schweren Verfärbungen erzielt das Bleaching möglicherweise nicht den erwünschten Effekt. Hier können sich dann Veneers empfehlen: hauchdünne, Keramikschale, die in jedem Fall strahlend weisse, natürlich aussehende Zahn-Oberflächen bewirken.
Wie buche ich ein Zahnbleaching?
Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin - oder sprechen Sie uns gerne bei Ihrem nächsten Besuch einfach auf das Bleaching an. Wir prüfen den Zustand Ihrer Zähne (es lassen sich nur gesunde und zahnsteinfreie Zähne bleachen), besprechen mit Ihnen, welches Bleachingverfahren sich empfiehlt - und wie stark die Aufhellung sein soll.

Patientenstimmen

Weitere Patienten-Rückmeldungen finden Sie auf Google

"Mit Empathie und Feingefühl", nicht nur als Slogan, sondern gelebt!
Fabian M.
Offen und interessiert, unkompliziert, aber sehr professionell und das mit einem lockeren und humorvollen Umgang.
Romeo P.
Meiner Meinung nach der beste Zahnarzt in der Region - bisher nur positive Erfahrungen gemacht.
Dominique S.

Kontakt

Sie möchten uns kennenlernen? Wir Sie auch! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Anruf oder füllen Sie das Kontaktformular aus.






    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

    COVID-19: wir schützen umfassend


    In unserer Zahnarztpraxis werden alle zahnmedizinischen Behandlungen durchgeführt - unter den höchsten Sicherheitsmassnahmen gemäss des COVID 19-Schutzkonzeptes des BAG und der SSO (Schweizerische Zahnärzte Gesellschaft).